Das Konzept der "Drachenberge"

Der Gestaltungsansatz

Als Abenteueroase wird das Gelände in Anlehnung an eine natürliche Wildnis modelliert und dicht mit Bäumen und Sträuchern bepflanzt.

Ein labyrinthartiges Netz von Pfaden durchzieht die Wildnis und führt zu unterschiedlichsten Erlebnisorten.

Vorgehensweise - Reihenfolge

1. Grobkonzept mit Basisstory - Reihenfolge der

    Ausstattung  festlegen.  

 

2. Profilierung und Bepflanzung besprechen.

 

3. Objekte/Gestaltungselemente in einzelnen Schritten.

Entwicklung und Ablauf

Die Entwicklung der kleinen Freizeitoase soll sich sukzessive über viele Jahre erstrecken. In der ersten Phase wird die Landschaft entsprechend dem Endplan modelliert. Es werden Wege angelegt und die Anlage wird bepflanzt.

Je nach Wertigkeit und Finanzierbarkeit wird der Park über die Jahre Schrittweise mit Erlebnisstationen ausgestattet. Zusätzlich  werden Übernachtungskapazitäten für ca. 30 Kinder geschaffen.