Der 2. Projektbaustein der "Drachenberge" :

 Drachenhöhle mit Drachentor

 

Die "Drachenhöhle" wird vorgefertigt

"Round Table 120 Bensheim" übernimmt die Patenschaft der "Drachenhöhle".

Anlässlich ihres Theaterabends im November 2013 im PiPapo-Kellertheater verkündete der Serviceclub "Round-Table 120 Bensheim", stellvertretend durch seinen Präsidenten Holger Rettig, die Übernahme einer Projektpatenschaft zu unserer Kinder- und Jugendfreizeitanlage "Die Drachenberge". Durch Hilfe der "Tabler" wird der Projektbaustein "Die Drachenhöhle" entstehen. Diese Höhle ist die Grundlage unserer Anlage, denn die Legende erzählt, dass hier der letzte noch lebende Drache haust. In den nächsten zehn Jahren wollen "Round Table 120 Bensheim" diesen Teilbereich sowohl mit ehrenamtlicher Arbeit als auch finanziell begleiten.

Die "Sterntaler" bedanken sich auch an dieser Stelle recht herzlich bei allen Mitgliedern und Freunden des "Table-Clubs".

Entwurf Drachenhöhle mit Eingangstor